Die Ohr-Akupunktur ist eine Sonderform der Akupunktur.

 

In meiner Praxis kommt diese Therapieform beim akuten Allergieschub, beim Erschöpfungssyndrom und bei chronischen Schmerzen zum Einsatz.

Der Patient behält je nach Beschwerdebild die Nadeln bis zu 45 Min. am Ohr.

 

Gute Unterstützung bietet die Ohr-Akupunktur bei der Raucher-Entwöhnung und Gewichtsreduktion.

Hier kommen sogenannte Dauernadeln zum Einsatz, die bis zu 2 Wochen am Ohr bleiben.

 

Balance wiederfinden durch Ohr-Akupunktur:

Die Ohr-Akupunktur nach dem NADA-Protokoll eignet sich besonders für Personen die unter beruflichem oder privatem Stress stehen oder unter dem sogenannten Erschöpfungssyndrom leiden.

Bei der Behandlung werden jeweils 5 Punkte an beiden Ohren für ca. 40 Minuten akupunktiert. Der Patient liegt während dieser Zeit entspannt auf der Liege.

Die Wirkungen der 5 Punkte

Shen Men (=Tor zur Seele und zum Geist)

Wirkung: Belebt, entspannt, wirkt antidepressiv

Vegetativum

Wirkung: Ausgleichend auf die vegetativen Funktionen

(bei übermäßigem Schwitzen, Herzrasen, Zittern, Schlafstörungen)

Nierenpunkt

Wirkung: Punkt der Regeneration nach Erschöpfung.

Gibt neue Energie und fördert die Entwicklung und Willenskraft.

Leberpunkt

Wirkung: Punkt des Stoffwechsels und der Muskelfunktionen.

Punkt der Abgrenzung und des "Neinsagens".

Lungenpunkt

Wirkung: Punkt der Atmung und des Austausches, des Abschiednehmens, Trauerns, Los- und Gutseinlassens.

 

Informationen zur Ohrakupnktur nach dem NADA Protokoll:  

http://www.nada-akupunktur.de/phocadownload/Oeffentlich/Broschueren/NADA-broschuere_HH_08_17.7.pdf

 

Für weitere Informationen rufen Sie mich an unter:

04834 / 962919

 

Heilpraktikerin Heike Schmidtke, Büsum, Dithmarschen, Klassische Homöopathie, Cranio Sacrale Osteopathie